Tholey-Wetter.de

Blitz- und Gewitterortung

Auf dieser Karte sehen Sie aktuelle Blitze bzw. Gewitter! Diese Daten werden mit einem Blitzdetektor LD-350 der Firma Boltek geortet. Die Auswertung zur genauen Entfernungsbestimmung erfolgt über das TOA Prinzip (Beschreibung siehe weiter unten) mit der Hardware von Microsferics. Eine genauere Erläuterung der Hard- und Software ist unter dem Menüpunkt "Stations Info" zu finden.

Es handelt sich hierbei um die erste Station in Deutschland! (Kennzeichen TOL1)

 

Karte (Station Tholey ohne TOA, aktualisiert alle 2min)

Dynamische Karte (LIVE!, zoom möglich) (TOA / Netzwerk)

 

Statische Karte (Kein Zoom möglich) (TOA / Netzwerk)

 

Negativer Blitz (-CG): Die meisten auf der Erde einschlagenden Blitze (ca. 95 Prozent) kommen vom unteren Rand der Gewitterwolke. Sie werden als "negative Blitze" bezeichnet, da sie eine negative Ladung in sich tragen.

Positiver Blitz (+CG): Die aus größerer Höhe, vom oberen Rand der Wolke zur Erde schlagenden Blitze werden aufgrund ihrer Ladung als "positive Blitze" bezeichnet. Diese Blitze zeichnen sich durch eine deutlich größere Stromstärke aus und sind damit viel heftiger und gefährlicher als die negativen Blitze.

Wolke zu Wolke (CLD): Diese Blitze „springen“ von Wolke zu Wolke und werden meist nur als Wetterleuchten wahrgenommen.

TOA (= time of arrival): ist die Ausbreitungszeit eines Radiosignals von einem einzelnen Blitz zu einem entfernten einzelnen Empfänger. Durch die unterschiedlichen Zeiten, die aus den jeweiligen Standorten der Empfänger resultieren, ist es möglich eine sehr genaue Bestimmung der Entfernung zu den Blitzen zu ermitteln. Eine grafische Darstellung der Technik:

TOA

 

Hinweis: Die Blitzortung darf auf keinen Fall zur Bewertung der Gefahr zum Schutz von Leben oder Sachwerten verwendet werden!!!